Home Menü
AnfrageUnterkunft

Reiten & Kutsche

Jenesien ist ein Pferdedorf

Wohin Sie auch schauen, es wird Ihnen nicht entgehen: Hier ist der Haflinger zu Hause.
Am Ende einer viele Millionen langen Geschichte steht heute ein edles, elegantes Reitpferd. Jenesien und die umliegenden Sarntaler Alpen haben den Haflinger maßgeblich geprägt.

Des einstigen wertvollen Arbeitsdienstes, seiner Geländegängigkeit und Bergsteigerfähigkeit wegen, wurde auch das österreichische Militärfahrzeug Steyr Puch Haflinger nach dem Gebirgspferd benannt.
Heute ist das Haflingerpferd das mit Abstand beliebteste Kleinpferd Deutschlands und in vielen Ländern der Erde zu finden. Immer häufiger sind die sympathischen Füchse mit dem blonden Langhaar
beispielsweise auf Turnieren anzutreffen und mischen unter dem Dressur- und Springsattel sowie in den Fahrsportwettbewerben kräftig mit. In seiner Heimat Südtirol ist der Haflinger zudem eng
mit dem Brauchtum verbunden.

Die Verbundenheit kommt in zahlreichen Veranstaltungen zum Ausdruck. Mehrere Reitställe stellen Pferde für Ausritte und Kutschenfahrten zur Verfügung. Reitbetriebe >>               
    
In Jenesien ist das Reiten noch erlaubt. Am Salten, auf unzähligen Forst- und Waldwegen können Sie Ausritte mit Gleichgesinnten genießen. Auf Anfrage werden auch immer wieder gemütliche Kutschenfahrten über das Hochplateau organisiert.

Genießen Sie eine Kutschenfahrt durch die Lärchenwälder des Saltener Hochplateaus!
                            
Zu jeder Jahreszeit erleben Sie auf einer Kutschenfahrt die wunderschöne Landschaft am Tschögglberg und können das atemberaubende Panorama vom Hochplateau des Salten genießen.

Tourismusverein Jenesien | Jenesien - Südtirol | Tel. +39 0471 354196 | E-Mail: info@jenesien.net | Sitemap | Privacy | Impressum