19.06. & 17.07. & 21.08.2019

Auf dem Salten, oberhalb von Jenesien, wächst der größte zusammenhängende Lärchenbestand Europas. Wo, wenn nicht hier, lässt sich am besten etwas über die naturheilkundliche Bedeutung der Lärche und ihres wertvollen Harzes lernen?

Kursinhalt:
Nach der Wanderung zur Saltenwiese zeige ich euch, wie das Lärchenharz gewonnen wird und welche wohltuenden Salben und Öle daraus hergestellt werden können. Wir probieren diese gemeinsam aus und diskutieren über verschiedene Themen rund um die Lärche. Am Ende genießen wir das gemütliche Beisammensein bei einer „Lärchenjause“.

Mitzubringen: warme Kleidung, Isomatte, Decke, evtl. Schreibmaterialien
Teilnehmer: offen für alle Interessierten, mindestens 8, maximal 12 Personen
Dauer: 2 bis 3 Stunden
Preis: 15 € pro Person
Treffpunkt: Wir treffen uns um 14.00 Uhr beim Gasthaus Edelweiß und wandern in 20 Minuten zur Saltenwiese „Kofler-Salten“. Das Auto kann gegen eine Gebühr von 3€ beim Parkplatz Abzweigung Salten/Flaas abgestellt werden, von wo aus man 15 Minuten zum Gasthaus Edelweiß geht.

Anmeldung: bis am Montag vor der Veranstaltung unter T +39 329 1318022 oder per E-mail: info@laricina.it